Das Team

Karin Büttner
Stefanie von Gimborn
(Sekretariat)

Peter Siemon (Leitung)
Daniela Bonnert
Carmen Detlefsen
André Erb
David Fischer
Roswitha Hertelt
Sarah Hendel

Im Team sind die Fachbereiche Psychologie, Pädagogik und (konsiliarisch) Medizin vertreten.

Roswitha Hertelt, David Fischer, Carmen Detlefsen, Daniela Bonnert, André Erb, 
Stefanie von Gimborn, Peter Siemon, Sarah Hendel, Karin Büttner (v.l.n.r.)

Institution

Die Ärztlich-Psychologische Beratungsstelle wurde 1953 gegründet und befindet sich seit 1981 auf dem Gelände des Trägers in der Hein-Heckroth-Straße in Gießen. Damit ist sie eine der ältesten Einrichtungen dieser Art in Hessen. Unser Einzugsgebiet ist die Stadt und der Landkreis Gießen.

Im Rahmen der Jugendhilfe nimmt sie als Erziehungs-und Familienberatungsstelle unterschiedliche Pflichtaufgaben in Stadt und Landkreis Gießen wahr, wie sie im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) bzw. im Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) formuliert sind. Hier sind vor allem

  • § 16 Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung
  • § 17 Beratung und Unterstützung in Fragen zu Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • § 18 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge
  • § 28 Erziehungsberatung als Hilfe zur Erziehung

von Bedeutung. Neben der Erziehungsberatung halten wir seit 2004 ein weiteres Angebot für erwachsene Einzelpersonen und Paare vor (Einzel- und Paarberatung), welches von der Ev. Kirche in Hessen und Nassau getragen wird. Damit existiert ein breit gefächertes Beratungsangebot unter einem Dach nach dem Vorbild einer sog.  Integrierten Psychologischen Beratungsstelle.

Finanzierung

Die vertraglich geregelte Finanzierung erfolgt über die Kommunen von Stadt und Landkreis Gießen (Erziehungs-und Familienberatung) sowie über die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau. Durch diese Mischfinanzierung entstehen Ratsuchenden keine weiteren Kosten.

                          Kostentraeger

Spenden

Spenden tragen zur Finanzierung und damit zum Erhalt der Beratungsstelle bei und werden dankbar entgegen genommen. Sie können auf folgendes Konto überwiesen werden:

  • Empfänger: Verein für Jugendfürsorge und Jugendpflege e.V.
  • IBAN: DE31 5135 0025 0200 5005 11
  • BIC: SKGIDE5FXXX (Gießen, Lahn)
  • Bank: Sparkasse Gießen

Stichwort (Verwendungszweck): Spende für Beratungsstelle

Vielen Dank!

Träger

Verein für Jugendfürsorge und Jugendpflege e.V. Mitglied der Diakonie Hessen

Jahresbericht